Schiffsradar

Deutschlands bekannteste Ressource für den Seeverkehr

Anleitung

Hier können Sie Schiffspositionen auf der ganzen Welt über das Schiffsradar verfolgen und beobachten. Sie erhalten nicht nur Informationen zu den verschiedenen Schiffspositionen, sondern auch schiffsspezifische Details. Ein kostenloses Angebot, das besonders Bootsbegeisterte fasziniert.

Um die übertragenen Daten empfangen zu können, werden API-Stationen benötigt, die die Daten nicht nur sammeln, sondern auch konvertieren und anschließend an die verschiedenen Geräte weiterleiten.

Natürlich gibt es Schiffe, die nicht auf der Karte zu finden sind. Wenn sich keine API-Station in der Nähe befindet, können die Daten nicht erfasst und somit nicht weitergeleitet werden. Der Vorteil ist, dass jeder Benutzer das Projekt eigenständig unterstützen kann:

Installieren Sie einfach eine API-Station zu Hause, damit die Daten gesammelt und anschließend verarbeitet werden können. Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem Schiffe knapp sind, können Sie das API-Gerät sogar kostenlos anfordern.

Schließlich lebt das Projekt auf neuen Stationen, damit mehr Daten gesammelt und weiterverarbeitet werden können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein solches Gerät kostenlos erhalten, sollten Sie nachfragen und Ihr Glück versuchen.

Schiff auf SeeDie Daten werden von einem Automatic Identification System (AIS) gesammelt und übertragen. Schiffe einer bestimmten Größe müssen mit einem solchen Gerät ausgestattet sein.

Wie werden die Daten verarbeitet?

Wenn Sie auf das Schiffssymbol klicken, erhalten Sie weitere Informationen. So erhalten Sie eine detaillierte Statistik über Typ, Ziel, Landesflagge, Route und Geschwindigkeit.

Darüber hinaus finden Sie eine große Bildergalerie mit unzähligen Aufnahmen des Schiffes. Natürlich laden die Benutzer selbst Bilder des Schiffes hoch, sodass Sie immer mit den neuesten Bildern des Schiffes versorgt werden.

Das Schiffsradar funktioniert perfekt für Binnengewässer - einschließlich Seen und Flüssen. Sie können also nicht nur Schiffe beobachten, die auf dem Meer kreuzen. Das Schiffsradar garantiert eine Fülle von Informationen und Details, so dass Sie sich nicht langweilen können!

Frachtschiff wird beladen

Wenn Sie Ihre eigene Yacht besitzen und sie 24 Stunden lang haben möchten auf einem Schiffsradar angezeigt Sie müssen auch Vorsichtsmaßnahmen treffen und einen entsprechenden AIS-Transponder auf dem Schiff installieren.

Die Größe Ihrer Yacht spielt keine Rolle - ein billiges Gerät reicht aus, wenn die Yacht nicht gesetzlich mit einem Transponder ausgestattet sein muss.

Zusätzlich zu den Transpondern stehen Ihnen Alternativen zur Verfügung - wie zum Beispiel die mAIS-App. Es ist wichtig, dass Sie hier alle statistischen Daten korrekt eingeben, damit Ihr Schiff auf dem Radar erscheint.

Sie möchten nicht nur Informationen zur Schiffsroute, sondern auch Details zum Schiff selbst? Dann bist du bei der Schiffsradar Seien Sie sicher, begeistert zu sein! Sie erhalten nicht nur Informationen über die Route, sondern auch Informationen über den Typ, die aktuelle Geschwindigkeit und Informationen darüber, ob sich das Schiff in Bewegung befindet oder im Hafen!